Datenschutz

Datenschutzerklärung

1.    Personenbezogene Daten

Im Rahmen der Nutzung dieser Website verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit es für die Bereitstellung unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Personenbezogene Daten sind nach Art. 4 Nr. 1 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (z.B. Name, Adresse, E-Mail und Nutzerverhalten).

Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst und legen größten Wert auf Ihre Rechte und die Sicherheit Ihrer Daten.

2.    Verantwortliche

Die Verantwortlichen im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind:

Prof. Dr. rer. pol. Wolf Fichtner, Institutsleiter des DFIU
Hertzstraße 16
D-76187 Karlsruhe
Telefon: +49 (0)721-608 44460/44462
Telefax: +49 (0)721-608 44682


Prof. Dr. rer. pol. Frank Schultmann, Institutsleiter des DFIU
Hertzstraße 16
D-76187 Karlsruhe
Telefon: +49 (0)721-608 44569
Telefax: +49 (0)721-608 44682

3.    Aufruf der Website und Server Log Files

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, wenn Sie sich also nicht registrieren oder und anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser nach den von Ihnen vorgenommenen Einstellungen an unseren Server übermittelt (Server Log Files). Zur Ansicht unserer Website erheben wir die Daten, die hierfür und zur Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit technisch erforderlich sind gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO:

-Anonymisierte IP-Adresse

-Internet-Service-Provider des Nutzers

-Datum und Uhrzeit der Anfrage

-Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

-Zugriffsstatus/http-Statuscode

-Jeweils übertragene Datenmenge

-Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Website gelangt

-Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

-Browserdaten (Typ, Sprache und Version)

-Betriebssystem und dessen Oberfläche

-Aufenthaltsdauer auf der Webseite

Diese Daten werden anderen personenbezogenen Daten des Nutzers nicht zugeordnet. Die Daten werden nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Die IP-Adresse des Nutzers wird für die Dauer der Sitzung gespeichert. Dies ist notwendig, um die Anzeige der Website am Rechner des Nutzers zu ermöglichen.

Die Speicherung der IP-Adresse in den Log Files erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Sie dient auch der Optimierung der Website und der Sicherheit unserer Systeme. Die Daten werden nicht zu Marketingzwecken ausgewertet.

Die Daten werden gelöscht, wenn sie für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erhebung der Daten, die für die Anzeige der Website erforderlich sind, geschieht dies mit Ende der jeweiligen Sitzung. Im Falle der Speicherung der Daten in den Log Files geschieht dies spätestens nach sieben Tagen. Eine weitere Speicherung ist möglich, falls Sicherheitsbedenken bestehen. In diesem Fall werden die IP-Adressen verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Da die Erhebung und Speicherung dieser Daten zwingend erforderlich ist, besteht hiergegen keine Widerspruchsmöglichkeit.

4.    Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die von dem von Ihnen verwendeten Browser bei Ihnen gespeichert werden und durch welche dem Server unserer Website bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher, effektiver und vor allem schneller zu machen. Dabei wird zwischen Session-Cookies (transiente Cookies) und dauerhaften (persistenten) Cookies unterschieden.

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Wir nutzen ausschließlich Session-Cookies. Persistente Cookies oder Flash Cookies werden von uns nicht eingesetzt.

Sie können den Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben. Sie können die Annahme von Cookies auch für bestimmte Fälle oder generell ausschließen oder das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

5.    Kontaktaufnahme

Bei Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon werden Ihre Kontaktdaten des Nutzers (E-Mail-Adresse bzw. Telefonnummer und ggf. Name) zum Zwecke der Antwort gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser Daten an Dritte.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung zu diesem Zweck nicht mehr erforderlich ist. Dies ist der Fall, wenn nicht mehr davon auszugehen ist, dass eine Antwort erwünscht ist.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit der Verarbeitung dieser Daten zu widersprechen. In diesem Fall löschen wir die Daten, die bei der Kontaktaufnahme gespeichert wurden.

6.    Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns grundsätzlich folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

-          Recht auf Auskunft,

-          Recht auf Berichtigung oder Löschung,

-          Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

-          Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

-          Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Im Fall offensichtlich unbegründeter oder exzessiver Anträge können wir ein angemessenes Entgelt verlangen. Ansonsten werden die Informationen unentgeltlich zur Verfügung gestellt (Art. 12 Abs. 5 DS-GVO).

Im Fall begründeter Zweifel an der Identität der Person, die vorstehende Rechte geltend macht, können wir zusätzliche Informationen anfordern, die zur Bestätigung der Identität erforderlich sind (Art. 12 Abs. 6 DS-GVO).

  • Deutsch
  • Français
  • English